Meer

In der Nacht hat es wie angekündigt geregnet aber nach dem Frühstück hörte es schon wieder auf. Eingepackt war schon alles, so das ich gleich losfahren konnte.

Blick aus dem Bett, heute getrübt
Gleich nebenan in Salasc Wasser gefasst 10 Kannen
Dabei den halben Ort gesperrt, alles cool, man zirkelt drumherum, freundlich grüßend und wer Zeit hat fragt noch nach dem Auto…
Schräglage
Bin die Küste von Adge über Sete, Grau du Roi bis AiguisMortes gefahren.
Immer nah am Meer…. leider ist die Straße komplett eingezäunt und man kann nicht mehr am Strand anhalten. Alles mit Parkplätzen befestigt, meist auf 2 m begrenzt…
Flamingos
Der Strand frisch gepflügt
Mir war es leer schon zu eng…

Um 20h habe ich aufgegeben und bin auf einen Wohnmobil Parkplatz gefahren… Morgen fahre ich in die Provence, genug Mittelmeer Flair. LG…

2 Gedanken zu „Meer“

  1. Moin Andreas, wieder einmal Bilder zum träumen. Ich hatte schon mal geschrieben dass ich den südlichen Wald förmlich riechen konnte. Jetzt das Mittelmeer!! Nun die Ankündigung dass als nächstes die Provence ansteht.. darauf freue ich mich schon sehr!! Dann nimm uns mit auf die Reise.
    Wenn es wieder geht werde ich mich dorthin auf den Weg machen.
    Salve.

    1. Hallo Marco,
      ja der Geruch war intensiv viele Kräuter (Thymian) und Nadelbäume…

      Ist mir jetzt erst bewusst geworden, dass bei der Fahrt am Meer entlang der Geruch eigentlich das Beste war. Danke, bis eben hatte ich fast nur die eingeengte Straße als negativen Teil im Fokus.
      Ciao

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.