3.4. Todra und Daadesschlucht

Nach 12 Stunden Schlaf und einer heißen Dusche, noch ein ausgiebige Frühstück dann sieht die Welt gleich ganz anders aus!
Heute sind wir die Todraschlucht noch einmal rauf gefahren, auch beim zweiten Blick noch beeindruckend. Hinter der Schlucht sind wir auf eine 4×4 Piste abgebogen und ca. 41km bis zur Daadesschlucht gefahren, „Hammer!“ wie Frank öfters sagte. Die Piste zog sich fast ausschließlich durch ein trockenes Flussbett, ordentliche Schräglagen, und häufig mehrere parallele Spuren, die nicht immer durchgängig waren, da hieß es probieren oder aussteigen und nachsehen.
Etwa in der Mitte überquerten wir einen Pass (2650m) dort trafen wir ein Pärchen im Land Rover und einen Fahrradfahrer! Natürlich alles Deutsche 😉 .Der Radfahrer machte eine revival Tour nach 30 Jahren, d.H. die 50 hatte er sicher auch schon hinter sich, gestartet war er vom selben Campingplatz wie wir, also hin und zurück locker 90km! Ein paar km weiter trafen wir noch zwei junge Männer aus Polen auf ihren 150ccm Motorrädern, Sie waren auf der Rückfahrt und kamen aus Gambia, da sie nach Gambia nicht mit Mottorrad einreisen durften, erkundeten sie das Land per öffendlichen Bussen.
Im Anschluss sind wir durch die Daadesschlucht nach Bourmaine gefahren, laut unserem Stellplatzführer sollte es dort eine Campingmöglichkeit in einem, einer Kasbah nachempfundenen, Hotel geben.
Der Mann am Empfang war geschäftstüchtig und wir willig, anstatt einem Parkplatz im Hof incl. Nix für 150DH entschieden wir uns für ein Doppelzimmer mit Bad, drei Gänge Menü und Frühstück für 400DH pro Nase ;-).
Bloß nicht jeden Tag das gleiche machen!
Nach dem Essen gab es auch noch eine Trommlergruppe. Die die Holländische Reisegruppe (alles Inclusive für uns) von den Stühlen riss! Sie hatten aber auch schon reichlich „Spaß im Kopf“ wie ein Marokkaner die Wirkong von Alkohol bezeichnete.
Außerdem ist das Wlan hier besser, so dass ihr ein paar Bilder bekommt.

2 Gedanken zu „3.4. Todra und Daadesschlucht“

  1. Hey Männer! Hoch lebe die Kommunalorange-Crew! Ihr habt ja bereits ne Menge ins Netz gestellt. whow! Komme auf der Arbeit in der Pause nicht dazu alles zu lesen, bin jedenfalls schwer beeindruckt von Eurem Blog: Danke (-: Hattet Ihr schon Sturm? Seid Ihr die Sandgestrahlten? Auf Texel dachten wir schon mal an Euch.
    Werde mich alsbald wieder melden.
    Liebe Grüße
    Uwe

  2. Ich hab schon selbst einige lustige Bilder im Kopf,wenn ich euch bei den holländischen Trommlern oder diversen Reisetrüppchen sehe. Vor allem aber erst mal gut zu hören, dass die Grippewelle euch jetzt hoffentlich verlassen hat Viiiiiiel Spaß-das Gelände wartet! Bis die Tage… Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.