Elch!

Die ganze Nacht und den ganzen Tag hat es durchgeschneit ca. 20-30 cm… heute wollte ich in Jokkmokk ins Museum und dann weiterfahren. Aber bei dem Wetter bleibe ich noch, muss ich eben noch mal in die Konditorei…

Fenster am Bett, heute Nacht war es unter -20°
Leider habe ich die Türe zwischen Aufbau (warm und feucht) und dem Fahrerhaus kurz geöffnet…
Ein wenig Eiskratzen zur Unterstützung der Standheizung (innen)
Ájtte – ein samisches Zentrum in Jokkmokk, das Museum ist schön ausgestattet und bietet einen Eindruck vom Leben der Samen in der Vergangenheit.
Und setzt sich kritisch mit der Entwicklung auseinander ( z.Z. sind etwa 300.000 Motorschlitten zugelassen)
Kunsthandwerk früher
Und heute (Glasschale)
Und DA ist er, der erste Elch der sich fotografieren lässt.
Nach dem obligatorischen Konditorei Besuch gehe ich noch etwas einkaufen und Stadtbummeln…
Wintermarkt Ankündigung im Kreisverkehr… ist wohl Schnee von gestern.

Mit solchen Schlitten sind ab und zu noch Leute unterwegs, die Kufen sind bestimmt zwei Meter lang, der freundliche junge Mann steht auf ihnen… und flott sind sie auch.
Das fahren macht heute nicht viel Sinn und ich kehre auf den Campingplatz zurück, erstmal schneeschaufeln.
Es wird „wärmer“ und morgen keinen Schnee.
Und nun…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.