Freitag, 13.Mai Strecke…

Ich habe die Nacht auf einem Parkplatz verbracht, also erst mal los ohne Frühstück, nach einigen km, kaufe ich auf der nächsten Raststätte einen Kaffee und ein Croissant, nach 3-4 Stunden bin ich fertig und lege mich hin. Eine Stunde später werde ich wieder wach und fahre weiter. Kurz vor München erreicht mich die Pfingstreisewelle, der Verkehr wird dichter, kleine Staus. Ich schaffe es noch bis Slowenien, gegen 22:00h kann ich nicht mehr, auf einer kleinen kurvigen Landstraße beschließe ich für heute „gut sein zu lassen“. Im Dunkeln verlasse ich mich auf das Navi und biege auf eine Nebenstraße ab, leider wird diese „Straße“ sehr schnell sehr eng, nach ca. 20m Asphalt sehe ich auf einem Waldweg und die Äste schleifen über das Dach, da es absolut dunkel ist und der Wagen schön gerade steht, beschließe ich erst mal nichts zu machen, außer ins Bett zu gehen. Nach einem gemütlichem „Feierabendbier“ in der offenen Schiebetüre lege ich mich hin und schlafe die Nacht durch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.