17.04. Wieder Zuhause

Hallo liebe Leser, es ist vollbracht, wir sind wieder zurück.
Nach 23 Tagen, 9016km, 945l Diesel, zwei Fährfahrten, einem Reifenwechsel, 80 Dosen Bier, einer Dose Ravioli, einigen Restaurants, unzähligen Café au lait, sind wir wieder da.
Zwei Nächte im Hotel, zwei bei Renate und Ignazio, eine im Freien in der Wüste und 16 im Auto, 7 auf 6 verschiedenen Campingplätzen und 8 auf einer Autobahnraststätte oder Freistehend.
In stressfreier, gemeinsamer Zeit haben wir zusammen viel erlebt.
Marokko hat uns gut gefallen, trotz der manchmal nervenden Bettler, Händler, Schlepper, mal eben was zeigen, verkaufen, beim einparken helfen Woller.
Die vielfältige Natur (Von Wüste bis Schnee, grün bis schwarz, heiß und kalt, trocken bis Wasserfall) fremdartige Eindrücke, enge Märkte, weite Landschaft, unbekannte Gerüche, interessante Begegnungen mit Menschen.
Ich hoffe ich konnte euch hier ein wenig mitnehmen und ein bisschen an unserer Reise teilhaben lassen, vielleicht komme ich noch mal nach Marokko, aber dann mit der Fähre ab Barcelona oder Genua das wären ca. 3000km weniger Anfahrt. Bei Zeiten werde ich noch einige Bilder einfügen, unterwegs war das Netz einfach zu langsam (einmal für zwei Bilder 30 Minuten) also, schaut einfach nochmal rein.
Danke für die Kommentare, sie waren ein Ansporn.
LG Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.