Mora

Die Nacht war recht bewegt, aber der Wind hat das Auto stehen lassen und den Regen mitgenommen.

Das sieht doch besser aus
Der Campingplatz liegt gleich am Österdalälven, der auf seinem Weg zur Ostsee festgefrohren ist.

Jeden 1.Sonntag im März endet in Mora der vasaloppet, ein 90km Skilanglauf, einer der größten weltweit. Mitten im Ort steht der Zielbogen, bin ich gestern Abend mit dem Wohnmobil drunter her gefahren ohne zu wissen was das ist…

Heute fahre ich weiter, zuerst auf der E45 dem inlandsvägen
Offensichtlich hat es gestern noch geschneit
Später auf der 310 Richtung Küste
Mit der Zeit gewohnt man sich an die Strassenverhältnisse und fährt auch etwas entspannter.
Allerdings bei der Geschwindigkeit der (meisten) Schweden kann ich nicht mithalten. Auf vereisster Straße 70/90km/h je nachdem was ausgeschildert ist. Und Spikes hat scheinbar nicht jeder, ein LKW und zwei PKW standen im Graben, zum Glück unverletzt.

Kurz vor Sundsval finde ich einen Parkplatz am Meer. LG

2 Gedanken zu „Mora“

  1. Hallo Andreas, so langsam nähern sich deine Bilder meinen Vorstellungen an. Schön sieht die Schneelandschaft im Sonnenlicht aus. Hier ist alles grau in grau, Dauerregen und Wind. Statt aus dem Fenster zu sehen schau ich lieber deine Bilder an. Liebe Grüße Birgitt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.