Schnee

Der Regen prasselt aufs Autodach drei Grad sagt das Thermometer, aber irgendwann muss man doch mal raus…

Die Bootsstege sind eingefroren der Regen fällt auf das Eis und Nebel steigt auf.
Alle Gräben sind mit Eis überzogenen
Aber ich habe einen Termin im Skulpturweg
Das ist er, der Picasso von Kristinehamn
Der weiße Beton wurde mit sandstrahlen beseitigt und die schwarzen Steine freigelegt
So entstanden die Muster
Die Natur kann das auch
Schnell noch volltanken ca. 2.10€/l
(Benzin ist hier weniger teuer  ca. 1,80€)
dann geht’s weiter Richtung Norden nach Mora
Langsam werden die Straßenränder weiß
Irgendwie habe ich das Gefühl immer am See längs zu fahren.
Die Parkplätze sind vereist
In Mora fahre ich auf den Campingplatz und fülle gleich Trinkwasser und Luft nach… fehlt nur noch Bier 😉 dafür ist die Abwasserrinne beheizt und dampft leicht.

Der Platz ist mit allem möglichen ausgestattet, bis hin zur Bowlingbahn und gut belegt. Den Preis finde ich mit 18€ auch sehr fair. Ich brate mir die Restkartoffeln von gestern, draußen tobt der Sturm, da bleib ich drin. Dank wlan werd ich mal ein wenig Fernsehen… LG

2 Gedanken zu „Schnee“

  1. Lieber Andreas! Das fängt ja schon gut an. Schon schöne Bilder. Weiterhin eine tolle Tour mit wundervollen Eindrücken.
    Grüße aus der Heimat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.