Sonnenaufgang über dem Fjord

Blick aus dem Bett
Die Aussicht das heute die Straße frei sein könnte hat mich früh angestachelt
So bin ich noch vor!
Dem Sonnenaufgang wach…

Laut Fahrplan fährt um 8:45h ein Bus Richtung Nordkap, da fahre ich hinterher… ein Paar im Wohnmobil aus Innsbruck fährt auch… Um 10h geht ein Konvoi durch den Skarvbergtunnel, also da wo ich gestern abgebrochen habe…

Wetter sieht gut aus…
Am Straßenrand Gestelle zum Fisch trocknen.
Am Startpunkt stehen schon einige Fahrzeuge, wir kommen gegen 9h an…
Leider ist das Wetter dann doch nicht so stabil.

Um zehn Uhr passiert nichts, um kurz vor zwölf kommt die Nachricht Konvoi verschoben auf 17h… och nö, da haben wir jetzt echt keinen Bock mehr drauf! Wir drehen um, auf dem Rückweg zum Campingplatz versucht der Wind mich wieder von der Straße zu blasen. Zum Glück bin ich vorbereitet und habe den allrad Antrieb eingelegt, ich lenke gegen und bleibe am Gas, auf der letzten Rille greifen die Räder und ich bleibe auf der Straße.

Auf dem Campingplatz scheint wieder die Sonne, keine 20km vom Tunnel entfernt.
Ich erkunde die Gegend, viel gibt es nicht zu sehen…
Ob ich noch näher komme? Maybe… LG

2 Gedanken zu „Sonnenaufgang über dem Fjord“

  1. Hej Andreas, sind die Dauercamper Wohnwagen etwa bewohnt? Und haben alle WoMo Fahrer das Nordkap zum Ziel? Wie ist denn die Brot-Versorgung? Knäckebrot? Die Wohnraum Heizung musst du wahrscheinlich Tag und Nacht laufen lassen, oder? Weiterhin gute und sichere Fahrt!
    LG Ingrid und Volker

  2. Hej ihr zwei,
    Nein,
    Wo willst du hier sonst hin,
    Gut, gibt auch (viel) Knäckebrot habe ich aber noch nicht ausprobiert, gibt auch genug „richtiges Brot „…
    Ja, die Heizung ist immer an, wie Zuhause auch, sonst friert das Bier ein.
    Vielen Dank, hatte ich heute, war klasse…
    Liebe Grüße Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.