Tromsø Seilbahn

Blick aus dem Bett, heute ist es eher grau. -3°
Bild an der Grundschule, vor der Schule gibt’s eine Kurzparkzone (Hubschrauberlandeplatz) 😉 etwa 6 Plätze rundherum ist Halteverbot…
Über die Brücke am Hafen.
Waren die nicht sicher? Oder wurde feierlich der Zettel mit dem Zahlencode ins Meer geworfen?
Kommt aber öfter vor…
So sieht es von hier aus aus…
Vor der Eismeerkathedrale…
Die nördlichste Kathedrale… der, die ,das „nördlichste“ steht hier öffter…
Die meisten Häuser sind aus Holz, neu…
… und älter, die Altstadt sowieso.
Der Briefträger muss nicht an jedes Haus, auf dem Land stehen die Briefkästen gleich an der Landstraße.
Die Seilbahn „Fjellheisen“ auf den Hausberg Storsteinen
750m geht’s nach oben
Dann hat man den Überblick…
Tromsø liegt auf mehreren Inseln
Oben war es echt windig…
In der Kabine war es mir zu eng, so das ich nach langem die Maske mal wieder aufgesetzt hab.
Diese Seite ist für Fußgänger, die andere für Radfahrer. Trotz Witterung und Berge sind überraschend viele Radfahrer unterwegs (mit Spikesreifen) Spikes sind auch als Fußgänger sinnvoll, da auf vielen Gehwegen, wenn überhaupt geräumt eine 10-20 cm dicke Eisschicht liegt. Es hat wohl mehr als üblich geschneit und überall werden Schneemassen abtransportiert.
Am Hafen entsteht aus einer Industriebrache ein Wohnviertel
Auch hier alles in vollem Gang. Schlechtwettergeld gibt’s hier sicher erst bei Überschwemmung oder unter -30° 😉 Dabei sind die Baustellen und die Arbeiter immer gut abgesichert.
Die Bibliothek…
Nein belegt heißt bevist und ausparken nicht Scheidung… LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.