Von Bodø nach Slagnäs

Gestern im Schneesturm war ich froh einen Parkplatz zu finden .
Er liegt am Polarkreis, den kreuze ich sicher zum letzten Mal auf dieser Tour.
Weiter Richtung Osten…
Googlemaps kannte wieder eine Abkürzung.
Auf jeden Fall eine sehr schöne Sackgasse, mit Haus am See. Weit und breit kein Mensch, keine Spuren, kein Geräusch außer dem Wind.
Da probiere ich die Schneeschuhe nochmal.
Ich sinke nur bis etwas überm Knie ein, ohne wäre ich sicher nicht mehr zu sehen. 😉 Für so tiefen Pulverschnee ist das nichts, wie das wohl mit Langlaufski wäre….
Ich fräse mich durch.
Sehr weit bin ich nicht gekommen.
Ich laufe noch ein wenig in den Motorschlittenspuren da geht es sich wesentlich angenehmer.
Ich fahre noch bis Slagnäs auf den Campingplatz und lasse den Tag entspannt ausklingen.

Auf dem Campingplatz treffe ich ein Paar aus Hessen, dass mit seinen sechs Schlitten Hunden unterwegs ist. Sie kommen kurz nach mir mit ihrem Schlitten zum Platz zurück. Abends kommen wir ins Gespräch, und dann erst kurz vor zwei ins Bett… LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.